Dienstag, 30. September 2008

Stacheltrio


Diese süßen Igelfreunde habe ich aus einem Bastelheft für Fensterbilder.
Man kann diese Karte einfach als Herbstgrüße verschicken oder auch für einen Kindergeburtstag aufheben.

Sonntag, 28. September 2008

Sternenkarte - freie Vorlage


Diese Karte ist entstanden aus leicht abgewandelten kleinen Sternchen meiner letzten freien Vorlagen.
Auch hierfür habe ich für Euch eine Anleitung unter freie Vorlagen reingestellt.
Viel Spaß!

Sternenkarte - freie Vorlage (Anleitung)

Bitte auf das Bild klicken, dann erscheint es größer auf dem Bildschirm.

Material:
einfaches Pergament
diagonales Grid
Ziselierstift kleine Kugel
Ziselierstift extra kleine Kugel
Ziselierstift spitz
Perforierstift/Pfeil
Ziselierstift Stern 2 mm
Schere


Die einzelenen Sterne haben immer die gleiche Lochung mit dem Grid diagonal.
Nach dem Stechen das Pergament bitte wenden und die Strahlen und einzelnen Pünktchen ziselieren.
Mit dem Ziselierstift kleine Kugel werden die Kreise in der Außenbordüre (äuere Reihe und innere Reihe) ziseliert sowie die Kreise in den 6 Sternenmotiven direkt vor den Strahlen.

Mit dem Ziselierstift extra kleine Kugel werden Kreise gezogen in den Innenkreisen aller Sternenmotive.

Der Ziselierstift Stern 2 mm wurde benutzt:
- in der Bordüre (die Reihe, die mehr zum Karteninneren zeigt - Vorsicht an den Ecken, die werden ebenfalls ausgefüllt, hier wird später beim Schneiden nicht so viel ausgschnitten),
- um den vorletzen ziselierten Punkt der Strahlen von den 6 Sternen in der Außenrunde,
- in den Blümchen zwischen den voll ziselierten Kreisen der äußeren 6 Sterne.

Der Pfeilstift eignet sich besonders für das Nachstechen der kleinen Perforierungen in den Ringen und den Löchlis, die vom Sternstift umkreist wurden.

Mit dem Ziselierstift spitz werden abschließend die kleinen Rauten ziseliert vom Pünktchen ausgehend in Richtung der V-förmigen Perforierungen aller 7 Innensterne.


Geschnitten wird bei allen Sternen das Mittelblümchen und bei den 7 Sternen im Innenkreis werden die Blümchen so geschnitten, dass die V-förmigen Perforierungen erhalten bleiben.
Weiterhin werden die großen Kreise, die Dreiecke an der Außenbordüre und um den Außernrand herum geschnitten.

Freitag, 26. September 2008

Tannenbaumkugeln mit Occhi-Spitze


Eigentlich braucht man hier nur zwei Blümchen zu arbeiten und diese dann mit einem Faden zu verbinden. Aber genau das war sehr fummelig.
Die Glocke könnte auch ein Weihnachtsbäumchen sein - vielleicht habe ich eine Reihe wegrationalisiert, damit es eine Glocke wird. Ich habe mir meine Faulheit immer zunutze gemacht.

Occhi - Lesezeichen


In Natur sieht das Lesezeichen viel schöner aus und ziert jetzt hoffentlich ein Buch einer Deutschlehrerin.

Occhi-Sterne


Diese Sterne sind ziemlich groß, denn hier habe ich zur Abwechslung mal gelbe dünne Wolle genommen.

Occhi-Deckchen


Die stammen noch aus alten Zeiten, gehören aber einfach mit in meine Occhisammlung.

Perlensterne


Habe noch ein Foto von meinen Perlensternen gefunden auf der alten Festplatte.

Donnerstag, 25. September 2008

Sternchen und Schneeflöckchen (2)

Bitte auf das entsprechende Bild klicken zur größeren Ansicht.

Es handelt sich um drei verschiedene Schablonen mit je 4 Sternchen bzw. Flöckchen.

Sternchen und Schneeflöckchen

Diese kleinen Sternchen bzw. Flöckchen (ca. 3 cm) habe ich selbst entworfen und für Sie eine freie Vorlage mit einer ausführlichen Beschreibung erarbeitet.

Entweder man arbeitet gleich auf der Pergamentkarte oder fertigt sich einzelne Sterne an, indem man noch einen kleinen Rahmen zum Ausschneiden mit dem diagonalen Grid anfertigt, wie im nächsten Bild gezeigt. Es ist der erste Stern links oben mit einem zusätzlichen Rahmen:

Donnerstag, 18. September 2008

Schmetterlingskarte


Dieses wunderschöne Muster gleicht einer Occhiarbeit. Carol Ann Truebody hat es entworfen.
Ich bin selber immer noch begeistert, was man mit Pergament alles machen kann.
Es wird immer doller und ich hoffe, es gibt immer wieder noch schönere Muster, obwohl ich mir im Moment kaum noch Steigerungen vorstellen kann.

Dienstag, 16. September 2008

Weihnachtskarte Nr.1 für 2008


Sehr außergewöhnlich, ich gebe es zu. Diese Kerze ist aus Pergament und wurde mit dem Grid bearbeitet und einer Schablone für die klitzekleinen Schneeflöckchen. Das Muster stammt aus einer Bastelzeitschrift u. a. für 3D Karten. Ich fand das Motiv so toll, dass ich diese Idee unbedingt als Pergamentkarte basteln musste. Sie ist hinterlegt mit einer roten Doppelkarte - kann also auch stehen.

Samstag, 13. September 2008

Gridkarte


Das ist ein Muster von einem Pergamano Mustergrid Nr. 3.
Ich habe dazu mein feines FlexiDuo Grid genommen von Parchment Craft Australia.
Diese Karte ist viel kleiner, als es den Anschein hat - nämlich 10,5 cm x 10,5 cm.

Freitag, 12. September 2008

Schmiedegitter 2


Wieder ein altes Ornament von einem Schmiedegitter aus dem alten Handbuch der Ornamente.
Das Motiv innen ist etwas abgewandelt nach einem Schmiedekreuz gearbeitet. Die Farbunterschiede kommen daher, dass mit zwei verschiedenen silberfarbigen Stiften gearbeitet wurde.
Wozu Kinderzimmertapeten gut sind, ....

Dienstag, 9. September 2008

Weißarbeit

Weißarbeiten sind gar nicht so einfach herzustellen, wie es den Anschein hat. Ich kämpfe jedes Mal mit Licht und Schatten.

Aber ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dieser Karte, denn in Echt sieht sie wirklich viel schöner aus, denn das Pergament ist durchscheinender und man kann das irisierende Papier sogar zwischen den Blumen und Blättern schimmern sehen. Die Kamera kann das leider nicht so einfangen.

Vielen Dank für die Vorlage, liebes Karinchen.

Samstag, 6. September 2008

Bunter Schmetterling

Dieser Schmetterling ist ca. 17 cm x 13 cm groß und krallt sich gerade an meinem Regal fest. Wahrscheinlich wird er dort auch überwintern.

Donnerstag, 4. September 2008

Für einen Kartenspieler


Na? Wiedererkannt? So könnten auch die Rückseiten Ihres Kartenspiels aussehen.
Naja, vielleicht nicht ganz. Dieses Muster ist zusammengestellt aus zwei verschiedenen Mustern.
Zur Verzierung habe ich eine Menge Werkzeuge benötigt. Die will ich hier mal lieber nicht aufzählen.
Vielen Dank an den Kartensammler für die super Karten.

Mittwoch, 3. September 2008

Schmiedegitter


Dieses Ornament stammt aus einem über 100 Jahre alten Handbuch. Ich habe es mal aus 200g Transparentpapier geschmiedet.

Montag, 1. September 2008

Lesezeichen Quaste


Und schon wieder ein Lesezeichen. Davon komme ich wohl nie los.
Diesmal habe ich das Pergament mit selbstklebender Klarsichtfolie bezogen - wie beim Laminieren.